Eintrag schreiben

Seiten: [1][2][3][4][5][6][7][8][9][10][11][12][13][14][15][16][17][18][19][20][21][22]
SV Wallkofen aus Wallkofen schrieb am 24.10.14 um 10:27:6

E-Mail
Homepage

Servus zusammen, am Freitag, den 7.11.2014 findet wieder traditionell das Watterturnier des SV Wallkofen im Wackerstüberl statt. Hierzu möchten wir Euch herzlich einladen! Spielbeginn ist ab 20.00 Uhr. Einschreiben kann man sich ab 18.30 Uhr! Startgebühr 6 Euro! Traditionell gibt es wieder für die meisten Paare schöne Preise! Über euer Kommen würden sich der SV Wallkofen sehr freuen.


Lieblingscousin aus Haidenkofen schrieb am 11.08.14 um 08:30:34

E-Mail
Homepage

Lieber Herr Stdalbauer, der jetzige Bürgermeister heißt Robert Spindler und der Altbürgermeister Hermann Spindler war sein Vater. Bei uns gibt's halt noch die Erbmonarchie und keinen so roten Filz wie anderswo. Vor lauter Spindler war jedoch tatsächlich einer zu viel genannt. Natürlich hast du Recht, dass der jetzige Altbürgermeister Rist heißt. Schön, dass aufmerksame Leser immer wieder auf den Fehlerteufel aufmerksam machen. Ist jetzt geändert, danke! Viele Grüße in die Steinpfalz Hermann


Stdalbauer Sepp aus Ponholz schrieb am 05.08.14 um 15:57:7

E-Mail
Homepage

Servus Hermann, beim Stöbern ist mir aufgefallen, dass euer Alt-Bgm. auch Spindler heißt. vormals hieß er doch Rist Erwin ( Bild Schützenverein). Gruß DeinLieblings-Cousin


Franz Köppl aus Haidenkofen schrieb am 25.02.14 um 08:06:53

E-Mail
Homepage

Hallo Hainkoferer, wir möchten euch zu unserer Sonnwendfeier am 14. Juni 2014 bei uns einladen. Diesmal sogar mit bayerischer Blaskapelle. Wir würden uns über euren Besuch sehr freuen. Vor allem weil es uns heuer nicht möglich ist zu eurem Fischerfest zu kommen, weil wir am letzten Juliwochenende als Patenverein des Radfahrervereins Ganacker fungieren. Gruß aus Haidenkofen Franz Köppl


Helga Streffing aus Rheine schrieb am 20.01.14 um 11:20:18

E-Mail
Homepage

Krimifans? Wie wäre es mit "Tod im Golddorf"? Als die 13-jährige Luisa nach einer Party nicht nach Hause kommt, haben nicht nur Außenseiter, sondern auch angesehene Bürger und sogar ihre Familie hinter "glänzenden" Fassaden einiges zu verbergen. Aber nur einer hat ein Geheimnis, von dem Luisa nichts erfahren durfte. Klingt spannend? Ist es auch! Zum Verschenken oder selber Lesen. Näheres s.o. oder auf facebook "Helga Streffing und ihre Krimis"


Seite generiert in 0.040432 Sekunden (cached:0)