Spartan Races



Spartan Races

 

Eine etwas andere Sportart  

 

 

In unserer Region bietet sich passionierten Läufern in den letzten Jahren eine stetig wachsende Zahl an Veranstaltungen und sportlichen Events an - sei es der Sünchinger Volkslauf, der Regensburg-Marathon oder der Ironman in Roth.

 

Eine weitere Trendsportart, die immer mehr im Kommen ist, sind die sogenannten Obstaclecourse-Races - auf deutsch Hindernisläufe. Bekannte Vertreter dieses Genres sind zur Zeit die "Spartan Races":

Die Teilnehmer bei solchen Rennen können aus verschiedenen Streckenlängen wählen und müssen in ihrem Verlauf zusätzlich Hindernisse überwinden. Die Distanzen reichen hierbei vom 'Sprint' (5 - 7 km) über den 'Super' (11 - 15 km) bis hin zum 'Beast' (23+ km), wobei die Hindernisse die Geographie selbst (höhere Schwierigkeitsklassen finden nicht umsonst gerne in Skigebieten statt), als auch viele vom Menschen geschaffene Hürden wie Wände (1,5 - 2,5 m Höhe), zu tragende Sandsäcke (10 - 30 kg), oder auch Abschnitte bei denen man an Seilen oder Balken hangelnd den Boden nicht berühren darf, umfassen. Kann man ein Hindernis nicht wie vorgegeben bewältigen, stehen als Strafe 30 'Burpees' (abwechselnd Liegestütz und Strecksprung) an.

 

Wer momentan bei einem Spartan Race in der näheren Umgebung teilnehmen will, muss dazu nach München, Wien oder Oberndorf. Anfang Oktober findet jedoch jedes Jahr am Lake Tahoe in Kalifornien die offizielle Weltmeisterschaft statt. Da sich dieser von Bergen umfasste See auf knapp 2000 m über dem Meeresspiegel befindet fanden dort bereits die olympischen Winterspiele 1964 statt, und auch heute bietet diese Gegend eine hervorragende Kulisse für die von weit her angereisten Läufer.

 

Unser "Auslandskorrespondent" Oliver war dieses Jahr bereits zum zweiten Mal aktiv vor Ort und hat die Highlights beim "Beast" in Videoform festgehalten:

 

Teil 1:

https://www.youtube.com/watch?v=PiVdR349uUU

 

Teil 2:

https://www.youtube.com/watch?v=K0PXCI5k8xM

 

Wer nun Lust bekommt auch mal bei so einem Lauf mitzumachen, sollte sich jedoch nicht von dem äußerst anspruchsvollen "Beast" abschrecken lassen, sondern mit einer Gruppe Gleichgesinnter beim "Sprint" starten. Hier darf man sich bei Hindernissen auch mal gegenseitig helfen, Burpees teilen und vor allem gemeinsam viel Spaß haben.

 

 

race

 

 

Gemeinsam den "Sprint" geschafft

 

 

Spartan Races

 

 

  

Der Beast - die "etwas Andere" Herausforderung

 

 



(eg)

Beiträge:






Seite generiert in 0.015209 Sekunden (cached:0)