Spendenaktion 2022



10.000 Euro Grenze geknackt

 

Unermüdlicher Einsatz für die Krebshilfe 

 

Nach ihrer bereits fünften Weihnachts-Spendenaktion überreichte Elisabeth Spitzer Ende des Jahres 2022 freudestrahlend 2.213 € an den Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder (VKKK) in Regensburg. Auch 2022 hatte sie wieder zugunsten ihrer Herzensangelegenheit gestrickt und gesammelt.

 

Mit obigem Betrag ist nun die 10.000-Euro-Grenze geknackt. Eine beachtliche Leistung einer Einzelperson. Das Geld wird für den kostspieligen Unterhalt des neuen Elternhauses verwendet, wofür immer wieder Unterstützung notwendig ist.  Durch das Gebäude wird der Weg für Eltern zu ihren in der Kinder-Uni-Klinik untergebrachten Sprösslingen denkbar kurz. Dies ist für die stressgeplagten, pflegenden Eltern eine Erleichterung, zumal diese teilweise von weit über die Grenzen Ostbayern hinaus nach Regensburg kommen. Außerdem gibt die Lage des Hauses den erkrankten Kindern ein sicheres Gefühl, da sie ihre Eltern in unmittelbarer Nähe wissen.

 

Aus großer Dankbarkeit für die Genesung ihres Enkels Tim strickt Elisabeth das ganze Jahr über Nützliches. Die Besucher des Montessori-Weihnachtsmarktes kauften eifrig und so kam wieder ein beachtlicher Betrag zusammen. Da ihre Aktion mittlerweile in der ganzen Umgebung bekannt ist, erhielt sie zusätzlich Geld- und Wollspenden.

 

Zusammen mit ihrem Enkel, der regelmäßig im Nachsorgezentrum der Kinder-Uni-Klinik vorstellig wird, überreicht Elisabeth Spitzer die Spende an Theresia Buhl, Geschäftsstellenleiterin des VKKK.

 

 

 Spendenaktion Dez. 2022

 

Tim, Elisabeth Spitzer, Theresia Buhl

 

Beitrag vom 07.01.2023



(eg)

Beiträge:




1-10 von 112  vor

Seite generiert in 0.018322 Sekunden (cached:0)