Ironman 2012



Zweimal durch Haidenkofen

 

Internationales Sportereignis

 

Bereits zum dritten Mal wurde der Ironman Regensburg durchgeführt. Um Ernteausfälle für betroffne Landwirte zu vermeiden, fand der Triathlon dieses Jahr nicht im August sondern bereits im Juni statt. Doch das Experiment ging für den Veranstalter schief: 800 Anmeldungen weniger, somit ein weniger attraktives Teilnehmerfeld und deutlich weniger Einnahmen, waren die Bilanz des Ironman 2012.

 

So äußerte der Geschäftsführer der Veranstaltungsfirma Kai Walter bereits, dass der athletenunfreundliche Termin eine Ausnahme bleiben soll. Bis mindestens 2014 soll der Ironman in der Domstadt veranstaltet werden. Dazu wird aber ein anderer Termin für 2013 und die Folgejahre gefunden werden müssen. Die Profis sind zu diesem frühen Termin noch nicht topfit, da ja das Highlight in Hawaii erst im Oktober ansteht.

 

Sieger in diesem Jahr wurde der Luxemburger Dirk Bockel, der mit 8:11:59 Stunden einen neuen Streckenrekord aufstellte. Bei den Frauen war die Deutsche Heidi Sessner mit 9:43:52 die Beste.

 

Während es im Vorjahr überwiegend regnete, war es heuer eine Hitzeschlacht für die Athletinnen und Athleten. Das schöne Wetter hatte wieder tausende von Zuschauern an die Strecke gelockt, und überall herrschte eine prächtige Stimmung, auch bei den fleißigen Helfern, die Straßen absperrten oder die Verpflegungsstationen bedienten. In Haidenkofen hatte die Feuerwehr die Absperrungen vorgenommen und sieben Stunden alle Zufahrtsstraßen und Wege kontrolliert.

 

Als Dankeschön wurden alle Helfer am Montag vom Veranstalter zu einer Abschlussparty in das große Zelt am Dultplatz in Regensburg eingeladen.

 

 

Beitrag vom 20.06.2012 - weitere Fotos siehe unter Bilder Sonstiges

 

Ironman 2012

 

Ironman 2012 Ironman 2012
Ironman 2012 Ironman 2012


(eg)

Beiträge:




1-10 von 25  vor

Seite generiert in 0.020161 Sekunden (cached:0)