Beim Wandern lernen



Wissen, wo’s herkommt

 

BBV eröffnet Landwirtschaftsweg 

 

Die wertvolle Arbeit der Landwirte präsentiert und veranschaulicht seit kurzem der neue Landwirtschafsweg, den der Kreisverband Regensburg des Bayerischen Bauernverbandes erstellt hat. Diese beschilderte Strecke, die bei der Grundschule Sünching beginnt und in Aufhausen auf der Aussichtsplattform bei der Stiftgaststätte endet, beinhaltet elf Informationstafeln.

 

Der Weg, der auch entlang der Gemarkung Haidenkofen verläuft, wurde im Beisein der Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft sowie MdB Peter Aumer, MdL Sylvia Stierstorfer, Landrätin Tanja Schweiger und den Beauftragten des BBV offiziell am 28.Juni eingeweiht. Die Bezirks- und Kreisbäuerin Rita Blümel ging dabei auf die Beweggründe ein, die zur Erstellung des Weges geführt haben. Der Pfad vermittelt laut Blümel Verbrauchern Fachinformationen zu Tierhaltung und Pflanzenanbau in der Region. Er verläuft teilweise auf der Route des Via Nova. Den kirchlichen Segen erteilte Pater Benedikt aus Aufhausen. Die Geschäftsführerin des Vereins „Unsere Bayerischen Bauern“, Eva-Maria Haas, hofft, dass vor allem viele Schüler den Projektweg besuchen.

 

Da die Tafeln nicht aufeinander aufbauen, kann man eine beliebige Einstiegsstelle wählen. Auf ihnen findet man Informationen und themenbezogene Links zu Zielseiten, auf denen Filme und weitere Medien hinterlegt sind. Mit der Umsetzung des Leader-Projekts „Landwirtschaftsweg Sünching-Aufhausen“, unter Berücksichtigung der lokalen Arbeitsgruppe Regionalentwicklung Landkreis Regensburg, konnte der Bayerische Bauernverband ein Herzensprojekt umsetzen.

 

Der Leiter der Regensburger Geschäftsstelle des BBV, Josef Wittmann, wünschte zum Abschluss der Eröffnungsfeier allen viel Freude an einer ereignisreichen, informativen und erlebnisreichen Wanderung auf der sieben Kilometer langen Strecke.

 

Ein weiterer Anreiz diesen Weg zu gehen ist die herrliche Aussicht. Auf der Anhöhe des Ortes Ziegelstadel sowie an der Aussichtsplattform bei Niederhinkofen kann man sie genießen: die Ausläufer des Bayerischen Waldes mit der Wallfahrtskirche Bogen, das Schloss Wörth, die Walhalla. Bei entsprechendem Wetter kann man hier sogar die Domtürme von Regensburg erblicken.

 

Beitrag vom 15.09.2022

 

 

 
   

 

 

 



(eg)

Beiträge:




1-10 von 109  vor

Seite generiert in 0.021662 Sekunden (cached:0)