Watterturnier 2016



Frauen gewinnen Watterturnier

 

Rekordbeteiligung in Haidenkofen

 

 

Zur Freude der Vorstandschaft beteiligten sich am diesjährigen Watterturnier 88 Teilnehmer. Das von der Freiwilligen Feuerwehr durchgeführte Turnier fand bereits zum achten Mal statt. Von 19:30 bis fast um 23 Uhr wurde im Feuerwehr Gerätehaus gekartelt. Insgesamt konnten so drei Durchgänge a vier Spiele absolviert werden. Nicht nur aus der näheren Umgebung waren die Spielbegeisterten gekommen, sondern auch von Straubing. Brennberg bis Nittendorf.

Wie Vorsitzender Fritz Bergmüller bei seiner Begrüßung aufzeigte, stehen bei dieser Veranstaltung die Pflege der dörflichen Wirthauskultur sowie das gesellige Miteinander im Vordergrund. Natürlich freut man sich, wenn auch noch einige Euros für die Vereinskasse übrig bleiben. Ein besonderer Gruß galt der Abordnung der „Sarchinger Watterfreunde“, die zum ersten bzw. zum zweiten Male bei diesem Turnier mit dabei waren. da es diesen Kartlerinnen bzw. Kartlern in Haidenkofen besonders gut gefiel.

 

Bestens gesorgt wurde von zahlreichen Helferinnen für das leibliche Wohl, u. a. auch mit Wurstsemmeln.

 

Die Turnierleitung hatte heuer wieder Stephan Bayerschmidt inne, der sich anerkennend über die fairen Spiele der 44 Teams äußerte. Die Mannschaften lagen von den Ergebnissen her ganz dicht beieinander, wie Vorstand Bergmüller aufzeigte. Aufgrund des großen Erfolges wird es im nächsten Jahr eine Fortsetzung dieses Wattturniers geben.

 

Den ersten Preis in Form von 100,- Euro sicherten sich die beiden Schwestern Inge Eibl und Karin Guggenberger aus Sarching, die zwar einem Watterclub angerhören, aber vorher noch nie miteinander gespielt hatten. Mit neun gewonnenen Spielen und 150 Punkten ging der Sieg an sie. Mit ebenfalls neun gewonnen Spielen und 144 Punkten landeten Johann Sedlmeier und Kurt Sedlbauer aus Sünching auf dem zweiten Platz, wobei es nunmehr Sachpreise gab. Es folgten Stefan Steinberger und Robert Hierfurtner aus Pfakofen mit ebenfalls neun gewonnenen Spielen und 142 Punkten, Michael Hartmann/Peter Hartmann aus Sünching 9 / 129 Punkte, Michael Lichtinger/Christoph Eiglsberger aus Aufhausen 9 / 126 Punkte sowie Christian Bronold und Bernhard Haas aus Sünching mit acht gewonnenen Spielen und 120 Punkten.

Der letzte Platz ging dieses Mal an Heiko Helmbrecht und Daniel Englberger bei drei gewonnenen und neun verlorenen Spielen mit 86 Punkten.

 

Die Siegerehrung nahmen 1. Vorsitzender Fritz Bergmüller sowie 1. Bürgermeister Robert Spindler, der ebenfalls teilgenommen hatte, vor.

 

Beitrag vom 24.03.2016

 

 

Watterturnier 2016

 

Watterturnier 2016 

 Watterturnier 2016

 

Die drei Siegermannschaften mit Bürgermeister Spindler, Vorstand Bergmüller und Turnierleiter Bayerschmidt 



(eg)

Beiträge:




1-10 von 20  vor

Seite generiert in 0.021498 Sekunden (cached:0)