Volleyball 2012



Die Eittinger waren spitze

 

Baggern erlaubt

 

Leider nahmen heuer am 9. Beachvolleyballturnier in Haidenkofen nur vier Mannschaften teil. Als kurz vor Spielbeginn Regenwolken aufzogen bangten die Verantwortlichen schon um die Durchführung. Doch es dauerte nicht lange und das wiederum von Oliver Gerl gut organisierte Turnier konnte bei angenehmen Temperaturen durchgeführt werden. Auch dieses Jahr war mit dem Team "Fighting 09" wieder eine "Profimannschaft" am Start. Die vier jungen Burschen kamen aus dem volleyballsüchtigen Dörflein Eitting.

 

In der Vorrunde spielte jedes Team gegen die anderen drei Mannschaften auf zwei Gewinnsätze.

Neben dem fast einheimischen Team "TON" mit Gerl Oliver, Wild Mathias Martin Lehner und Mark Nelz traten das Team Ehring, in Haidenkofen keine Unbekannten, mit Patrick Hofmann, Felix Voigt sowie Valentin und Max Minning an. Nur eine Mannschaft aus Sünching meldete sich heuer an. Im Team "Just4Fun" mit Simone Englberger, Stefan Alt, Dominik Handl und Robert Ertl stand, wie der Name schon verrät, der Spaß im Vordergrund.

 

Im Spiel um Platz drei behielten die Sünchinger in zwei Sätzen mit 21:12 und 27:25 die Oberhand gegen die Mannschaft "TON". Den vielen Zuschauern wurde in einem spannenden Endspiel ansprechendes Volleyballspiel geboten. Die Mannschaft aus Eitting war der bereits vermutete starke Gegner, trotzdem kämpften sich die Ehringer in den dritten Satz, den sie nach einem tollen Match 21:14 verloren. Sieger wurde somit "Fighting 09" mit Johannes Eschlbeck, Christian Wellenhofer, Stefan Margezeder und Martin Hapflmeier.

 

Fünf Stunden kämpften die Mannschaften mit großer Begeisterung um den Sieg. Turnierleiter Oliver Gerl überreichte den siegreichen Mannschaften die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen und dem Team "Fighting 09" zusätzlich den Wanderpokal.

 

Volleyball 2012

 



(eg)

Beiträge:




1-10 von 25  vor

Seite generiert in 0.028497 Sekunden (cached:0)