Solarmeister 2012



Solarbundesliga

 

Wer wird 2012 Deutscher Solarmeister?

 

Heuer wetteifern 2159 Kommunen darum, Solarmeister der Saison 2012 zu werden. Das sind 500 mehr als vor einem Jahr.

 

War Haidenkofen im Vorjahr Fünfter in der Ortsteilliga, steht es momentan auf dem vierten Platz, dicht gefolgt von Degersheim in Bayern. Goggenbach in Baden- Württemberg ist an erster Stelle, Haidenkofen bei Wallersdorf belegt den 10. Platz. Bis zum 1. Juni können noch Veränderungen eintreten. Wer das Siegertreppchen erklimmt, lüftet sich am 30. Juni in Leutkirch. Die Stadt im Allgäu zählt zu den sonnigsten Orten in ganz Deutschland und nimmt unter den deutschen Mittelstädten derzeit den Spitzenplatz ein.

 

War die Meisterfeier im Vorjahr im hohen Norden, so findet sie diesmal im Südwesten Deutschlands statt. Die Kreisstadt Leutkirch im Allgäu hat 23.000 Einwohner und ist ein Mittelzentrum innerhalb der Region Bodensee-Oberschwaben. Von Haidenkofen aus sind es 272 km bis nach Leutkirch.

 

Ob Leutkirch ein guter Ort zum Feiern ist, das müssen die Baden-Württemberger erst noch beweisen. Die Planungen laufen jedenfalls auf Hochtouren. Rund um die Meisterfeier am Samstag, dem 30. Juni, ab 18:00 Uhr gibt es ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. So bieten beispielsweise ein Freibadbesuch am Leutkircher Stadtweiher, eine Wanderung zum Schwarzen Grat und eine Brauereibesichtigung Gelegenheiten für aktive Solarfreunde, sich zu treffen und auszutauschen. Und es gibt Einblicke in Sachen Energiewende: Drei Rundfahrten zu interessanten Kraftwerken bieten die Stadt Leutkirch und die Agentur für Erneuerbare Energien an.

 

Wer dabei sein möchte, kann das komplette Programm und ein Anmeldeformular unter www.solarbundesliga.de finden.

 

Beitrag vom 21.05.2012




Beiträge:




1-10 von 18  vor

Seite generiert in 0.027670 Sekunden (cached:0)