JHV Frauentreff 2018



JHV des Frauentreffs

 

Neuwahlen durchgeführt

 

Zur Jahreshauptversammlung 2018 konnte Eva Gerl rund zwei Drittel aller Mitglieder sowie den Vertreter der Presse begrüßen. Ein herzliches Willkommen galt auch Bürgermeister Robert Spindler, der zum ersten Mal den vermutlich kleinsten Verein der Gemeinde besuchte.

 

Nachdem Christina Rominger das Protokoll der letzten JHV vorgelesen hatte, legte die Vorsitzende den Rechenschaftsbericht über das Vereinsjahr 2017 ab.

Das Aushängeschild des Vereins sei jedes Jahr das Frauenfrühstück. Die Referentin Waltraud Eichinger traf im ausverkauften Schulungsraum der Feuerwehr mit ihrem interessanten Vortrag „Perfekt, aber k.o.“, voll den Geschmack der Zuhörerinnen. Um das reichhaltige Frühstücksbuffet anbieten zu können, bedarf es vieler fleißiger Helfer. Die ansprechend gestaltete Maiandacht mit dem „Pfatterer Dreigesang" sowie die anschließende Bewirtung im Vereinsheim waren wie immer gut besucht.

 

Weiter berichtete die Vorsitzende, dass sich im Mai eine Wandergruppe vom Bund Naturschutz angemeldet hatte. Diese fuhr von Regensburg mit dem Zug nach Sünching und wanderte von dort aus an der Laber entlang bis nach Hagelstadt. Bei ihrem Stopp in Haidenkofen besichtigten sie die Kirche und das Dorf. Bezüglich des Fischerfestes erfolgte letztes Jahr eine neue Organisationseinteilung. Da der Schützenverein seine Vereinsaktivität momentan ruhen lässt, sprang der Frauentreff ein und übernahm den kompletten Einkauf. Endlich hatte auch der Wettergott ein Einsehen. Bei optimalen Temperaturen ging das Geschäft so gut, dass mittags bereits alle Fische verkauft waren.

 

Auch 2017 stand ein Allerseelenrosenkranz auf dem Programm. Großen Anklang fand, laut Aussage der Vorsitzenden, das gemeinschaftliche Kranz- und Gesteckbinden zu Beginn der Adventszeit. Den Höhepunkt bildete im November die kleine Feier anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Vereins. Gemeinsam mit den Ehepartnern ließen es sich die Frauen bei Spanferkelbraten, Kaffee und Kuchen gut gehen. Mit einer unterhaltsamen Bildpräsentation über die Aktivitäten der letzten 10 Jahre endete die Veranstaltung am Nachmittag. Für die verhinderten beiden Bürgermeister vertrat Ortssprecher Michael Lück die Gemeinde. Zum Jahresausklang trafen sich die Ortsbewohner zu einem stimmungsvollen Adventsfenster bei Familie Hierhammer.

 

Die Kassiererin Elisabeth Spitzer erläuterte die finanzielle Situation des Vereins und berichtete von einem positiven Ergebnis. Für ihre langjährige Tätigkeit bedankte sich die Vorsitzende bei der scheidenden Kassiererin.

 

Die anwesenden Mitglieder stimmten einer Satzungsänderung einstimmig zu. Damit wurde die Wahlperiode für die Vereinsleitung von vier auf zwei Jahre verkürzt.

 

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Eva Gerl im Amt der Vorsitzenden bestätigt, ebenso ihre Stellvertreterin Sabine Lück. Weitere Ämter bekleiden Verena Lück als neue Kassiererin und Birgit Häfner als Schriftführerin. Als Beisitzer wurden gewählt: Anita Kiener, Elisabeth Helmbrecht und Christina Rominger.

 

Bürgermeister Robert Spindler bedankte sich bei der Vorstandschaft für ihr Engagement zum Wohl der Dorfgemeinschaft. Zum Abschluss gab Gerl einen Ausblick auf das Vereinsjahr 2018. So findet heuer die Maiandacht am Pfingstmontag statt. Musikalisch umrahmt wird diese von den Geschwister Ringlstetter aus Haader. Der Frauentreff wird sich auch heuer wieder am Fischerfest sowie am Leukämielauf in Sünching beteiligen.

 

Weitere Veranstaltungen werden in der Presse bekanntgegeben.

 

Vorstandschaft 2018

 

Die Vorstandschaft von links:  Verena Lück, Birgit Häfner, Eva Gerl, Sabine Lück, Christina Rominger, Anita Kiener sowie Bürgermeister Robert Spindler




Aktuelles:




1-10 von 37  vor

Seite generiert in 0.027019 Sekunden (cached:0)