Fischerfest 2017



Andrang beim Fischerfest 

Steckerlfisch gefragt wie nie 

Einen außerordentlichen guten Besuch verzeichnete heuer das Fischerfest in Haidenkofen, sicherlich auch begünstigt durch die passende Witterung.

Bei strahlendem Sonnenschein kamen viele Gäste aus Nah und Fern, um ein paar gesellige Stunden zu genießen. Kurz vor 11:00 Uhr füllten sich die Reihen auf dem Dorfplatz unter dem Schatten der Bäumen und Sonnenschirme. Wie jedes Jahr wurden die Besucher mit Steckerlfischen und diversen Grillschmankerln verwöhnt, und am Nachmittag gab es eine reichhaltige Kuchen- und Tortenauswahl.

Für gute Unterhaltung sorgte Kreis-Volksmusikpfleger Tobias Lehner mit seinem reichhaltigen Repertoire. Erstmals kam die Hüpfburg von Thomas Kiener zum Einsatz, die bei den Kleinen für Begeisterung und regen Andrang sorgte. Auch die neue Schaukel auf dem Kinderspielplatz wurde ausgiebig in Beschlag genommen. Die Erwachsenen konnten so in Ruhe zusammensitzen, während sich die Kleinen auf dem verkehrsfreien Dorfplatz austobten. Überraschenderweise befanden sich unter den Besuchern auch Gäste aus dem Ausland, z. B. aus Italien, USA sowie Brasilien, die auf „Heimaturlaub“ waren und die Idylle auf dem Land genossen.

Gut, dass alle Forellen bereits Mittag verkauft waren, denn um 18:30 Uhr zog ein Gewittersturm mit Platzregen durch Haidenkofen, und die Gäste flüchteten in den angrenzenden Stadel, der für solche Fälle zur Verfügung steht und in der Vergangenheit bereits des Öfteren genutzt wurde.

Der Vorsitzende des Fischereivereins Hermann Gerl äußerte sich erfreut über den guten Besuch, gab es doch im Vorjahr beim Fischerfest den ganzen Tag Regen. Ein ganz besonderes Lob zollte er den freiwilligen Helfern, die heuer sowohl beim „Mittagsansturm“ als auch bei der „Evakuierung“ der Gäste und der Grillstation am Abend Höchstleistung erbringen mussten.

Beitrag vom 01.08.2017

Fischerfest 2017

 

 Fischerfest 2017

Fischerfest 2017

 

Fischerfest 2017

 

Fischerfest 2017

 



Seite generiert in 0.014399 Sekunden (cached:0)