Fahrzeuge und Geräte



"Neues" Feuerwehrfahrzeug gesegnet

 

 

Muckl fand neues Zuhause in Haidenkofen

 

 

 

Viele Ortsbewohner sowie die Führungskräfte der Nachbarwehr Sünching trafen sich am Sonntagnachmittag in der Haidenkofener Kirche zu einer Messe für die verstorbenen Mitglieder. Im Anschluss daran marschierten sie zu den Klängen der "Denglinger Buam" zum Feuerwehrhaus.

 

Die Haidenkofener Feuerwehrkameraden erhielten das gebrauchte Löschgruppenfahrzeug LF 8 der Feuerwehr Sünching. Ursprünglich war vonseiten der Gemeinde ein neues Fahrzeug in Aussicht gestellt worden. Nachdem aber die Sünchinger Wehr heuer ein Löschgruppenfahrzeug LF 20/24 im Wert von 310.000 Euro bekommen hatte, ließ es der Haushalt der Gemeinde nicht zu, ein weiteres Fahrzeug zu kaufen.

 

Bürgermeister Rist ging in seiner Begrüßungsrede kurz auf die Geschichte des "neuen Fahrzeugs" ein. Das ehemals Sünchinger Fahrzeug, scherzhaft "Muckl" genannt, hat bereits 31 Dienstjahre auf dem Buckel. Alle Versuche das Fahrzeug zu verkaufen, scheiterten an dessen Alter. So kam nach Rücksprache mit den Verantwortlichen aus Haidenkofen der Wechsel des Fahrzeuges zustande. Wie der Bürgermeister betonte, ist sich der Gemeinderat darüber im Klaren, dass dies nur eine Übergangslösung darstellt.

 

Auch wenn es für ein neues Einsatzfahrzeug nicht gereicht hat, freuen sich die Feuerwehrleute aus Haidenkofen über diese Errungenschaft, können doch jetzt bis zu neun Feuerwehrleute im Auto mitfahren.

 

Unter dem Beifall der Anwesenden übergab Erwin Rist das Fahrzeug offiziell an Kommandant Michael Lück, der in einem Rückblick erinnerte, wie das ursprüngliche Tragkraftspritzenfahrzeug vor 10 Jahren von der Feuerwehr Wettzell erworben wurde. Der schlechte Zustand dieses bisherigen Einsatzfahrzeuges, das auch über 30 Jahre alt ist, veranlasste die Haidenkofener, das Angebot der Sünchinger anzunehmen. Michael Lück bedankte sich bei Stephan Bayerschmidt, der das "neue Fahrzeug" in vielen Arbeitsstunden wieder voll tauglich machte.

 

Pfarrer Erwin Gietl segnete das Feuerwehrauto und äußerte den Wunsch, dass der Ort immer von Notlagen verschont bleiben möge. Nach diesem offiziellen Teil wurden alle Anwesenden in den Schulungsraum der Feuerwehr zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

 

 

 

Beitrag vom 01.12.2010

 

Fahrzeugsegnung 11-2010

 

Fahrzeugsegnung 11-2010

 

 Fahrzeugsegnung 11-2010

Weitere Fotos siehe unter Bilder Feuerwehr

 

 

Neue Feuerwehrpumpe gesegnet 

 

  

Segnung der neuen Feuerwehrpumpe Oktober 1996 

   

 

 

 

 
 



Chronik:






Seite generiert in 0.021899 Sekunden (cached:0)