Brandschutzwoche 2017



Übung im Rahmen der Feuerwehr Aktionswoche

 

Sechs Feuerwehren im Einsatz

 

 

Im Rahmen der diesjährigen Feuerwehraktionswoche, die unter dem Motto "Begegnen - Bewegen - Bewirken“ stand, fand am Montagabend in Mötzing eine Groß-Übung statt, an der sich die vier Feuerwehren aus der Gemeinde Mötzing sowie die zwei Feuerwehren aus der Gemeinde Sünching beteiligten.

 

Die Einsatzleitung hatte der zweite Mötzinger Kommandant Georg Meier inne, wobei auch die beiden Bürgermeister Reinhard Knott und Robert Spindler, Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer, Kreisbrandinspektor Johann Bornschlegel, der zuständige Kreisbrandmeister Christian Stöckel sowie Kreisfachberater Atemschutz Rainer Stadlbauer zu den interessierten Zuschauern gehörten. Angenommen wurde ein Brand in einer Maschinenhalle im Anwesen von Landwirt und Gemeinderat Johannes Obermeier am Ortsrand von Mötzing.

 

So wurde nach Absprache mit dem zuständigen Kreisbrandmeister Christian Stöckel diese Übung um 19:00 Uhr anberaumt und die Kommandanten und Wehrmänner der Feuerwehren über Funk alarmiert und darüber in Kenntnis gesetzt, dass eine Maschinenhalle in Flammen steht und sechs Personen vermisst werden.

 

Die Haidenkofener Wehr beteiligte sich mit sieben Einsatzkräften. Unter der Leitung von Kommandant Michael Lück wurde eine Saugleitung zur Laber gelegt und vier B- und drei C-Längen gekuppelte. Anschließend löschte man mit zwei Strahlrohren ebenfalls den Brand von der Hofseite aus. Zudem wurde auch noch der Tanklöschanhänger der Sünchinger Wehr mit Wasser gespeist.  

 

Nach Abschluss der Übung bedankte sich Einsatzleiter Georg Meier bei allen Aktiven, die sich Zeit genommen hatten, sowie bei der Familie Obermeier für die Zurverfügungstellung der Halle. Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer bescheinigte den Wehren einen reibungslosen Ablauf und fachmännischen Einsatz.

 

Bürgermeister Reinhard Knott hob hervor, dass die Bürger der beiden Gemeinden Mötzing und Sünching auf bestens ausgebildete Feuerwehren vertrauen können, die auch die notwendigen technischen Geräte besitzen, um für alle Ernstfälle optimal gerüstet zu sein. Mit einer Brotzeit und Getränken, gestiftet von den beiden Gemeinden, sowie zahlreichen Fachgesprächen klang die diesjährige Großübung im Rahmen der Brandschutzwoche aus.

 

Beitrag vom 24.09.2017

 

Brandschutzwoche Sept.17

 

 

Brandschutzwoche 

 




Aktuelles:




1-10 von 44  vor

Seite generiert in 0.028034 Sekunden (cached:0)