Schützenverein Haidenkofen



Schützenverein Logo

 

 

Der Schützenverein "Wildente" Haidenkofen wurde am 8.3.1951 mit damals 31 Gründungsmit- gliedern im ehemaligen Gasthaus Meier in Haidenkofen aus der Taufe gehoben.

 

In eben diesem Gasthaus nahm der Verein den Schießbetrieb auf bis der Treffpunkt 1972 ins Gasthaus Stierstorfer verlegt wurde. Auserwählter Stützpunkt war von 1979 bis 1989 die Historische Hofwirtschaft bis der Verein 1990 sein jetziges Domizil im Vereinsheim Haidenkofen bezog.

 

 

Als "Besonderheit" dieses Vereins wird hier neben dem Preisschießen seit 1958 alljährlich im sogenannten Königsschießen die Schützenkette ausgeschossen, wobei der Erstplatzierte zum Schützenkönig, der Zweit- und Drittplatzierte zum Knackwurst- bzw. Brezenkönig gekürt wird.

 

 

 

Leitung des Vereins:

 

 

1. Vorsitzender:

Grauham Albert
Helmunistr. 78
93104 Sünching

 2. Vorsitzender:
 Kassier:
 Schriftführer:
 Geräte u. Waffenwart:
 Standaufsicht:

Lehner Martin
Spindler Stefan
Lück Michael
Bayerschmidt Stephan
Wild Georg

Vorstandschaft Schützenverein Mai/2014

 
von links: 1. Bürgermeister Spindler, Lehner, Spindler, Grauham, Lück,
Bayerschmidt,  Altbürgermeister Rist

 

Bei der letzten Jahreshauptversammlung 2017 trat Vorsitzender Albert Grauham von seinem Amt zurück. Es konnte bisher kein Nachfolger gefunden werden. Am 05.05.2017 trafen sich die Vorstände der Haidenkofener Dorfvereine mit Albert Grauham sowie der bisherigen Vorstandschaft des Schützenvereins, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Einstimmig wurde beschlossen, den Schützenverein vorerst ruhen zu lassen, bis ein neuer Vorstand gefunden wird.



Seite generiert in 0.020562 Sekunden (cached:0)