Frauenfrühstück 2015



„Essen, mehr als nur Nahrungsaufnahme“

Ernährungsberaterin Beatrice Schmidt gibt Tipps zur gesunden Ernährung 

Zu den Dauerbrennern unter den guten Vorsätzen am Jahresanfang gehört der Wunsch, sich künftig gesünder zu ernähren. Um diesen Vorsatz leichter in die Tat umzusetzen, hatte der Frauentreff am Samstagvormittag eine Expertin nach Haidenkofen eingeladen.

Nach einem reichhaltigen Frühstück im vollbesetzten Schulungsraum des Feuerwehrhauses, natürlich mit ausgewogener Kost, referierte die zertifizierte Ernährungsberaterin Beatrice Schmidt aus Kirchdorf bei Abensberg über gesundes Essen.

Dabei stellte sie vorab fest, dass viele Krankheiten durch falsches Essen oder durch Nahrungsunverträglichkeiten entstehen können. Eine gesunde Ernährung sollte aus Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, frischem Obst und Gemüse, möglichst aus regionalem und saisonalem Anbau bestehen.

Sie selbst hatte sich aufgrund einer Laktose-Intoleranz bereits in jungen Jahren mit dem Thema Ernährung intensiv befasst und sich für ein Fernstudium zur Ernährungsberaterin mit dem Schwerpunkt „Krankheitsprävention“ entschieden. Denn um Krankheiten zu verhindern, ist eine gesunde, vollwertige Ernährung ebenso hilfreich wie Sport und Entspannung. Zu diesem Thema hat die Referentin bereits zwei Bücher geschrieben mit den Titeln “Ich stell dann mal um“ und „Abnehmen ohne Achterbahn“.

Die tierischen Fette, das Cholestrin, die gesättigten Fettsäuren sind in der Menge wie sie von der Mehrheit der Bevölkerung gegessen werden nicht gut für den Körper. Wenn man aber an nur zwei oder drei Tagen pro Woche Nahrungsmittel tierischen Ursprungs zu sich nimmt, lebt man erstens gesünder und isst zweitens automatisch mehr Obst und Gemüse. Ganz klar favorisierte sie Nüsse und Samen als die besten Fettlieferanten, die man seinem Körper geben kann. Sehr wichtig ist auch das Trinken jeweils in kleinen Mengen über den ganzen Tag verteilt. Die besten Durstlöscher sind Wasser, ungezuckerter Kräuter- oder Früchtetee. In Erstaunen versetzte die Referentin die Zuhörer mit ihrer Information, Frauen sollten täglich neun Portionen Obst und Gemüse zu sich nehmen, damit sie auf der sicheren Seite seien. Sich gesund zu ernähren ist nicht schwer, die Essensvorbereitung koste allerdings mehr Zeit. Als nächstes sprach Schmidt das Thema Kohlehydrate an. Warum Vollkorngetreide, hinterfragte sie. Der Darm benötige vor allem Ballaststoffe, weil diese die Darmzotten reinigen. Während der Mehlkörper nur Kalorien aufweise, seien im Kern des Getreides Eiweß und Vitamine enthalten. Als ganz wertvoll bezeichnete die Referentin Hülsenfrüchte, die ganz tolle Eiweißlieferanten seien.

Eine Ernährungsumstellung kann zwischen drei Monaten und mehreren Jahren dauern. Das Wichtigste dabei ist, sich nicht selbst unter Druck zu setzten, sondern dies schrittweise zu tun. Zuerst sollte man erkennen, wie man sich bisher überhaupt ernährt hat. Wenn es zum Beispiel um Gewichtsreduktion geht, ist das Ersetzten von Weißmehlprodukten durch Vollkornprodukte vorrangig. Die meisten Frauen müssen sich spätestens nach den Wechseljahren aufgrund von Hormonveränderungen im Körper von ihrer Idealfigur verabschieden. Deshalb ist es laut Meinung von Frau Schmidt wichtig, sein „Wohlfühlgewicht“ zu halten, bzw. zu erreichen.

In etlichen Beispielen ging die Referentin auf verschiedene herkömmliche Nahrungsmittel ein und zeigte auf, welche gesunden Alternativen es dazu jeweils gibt und lieferte auch Rezeptvorschläge. Natürlich ist es überhaupt kein Problem, wenn man sich zu 80 % gesund und ausgewogen ernährt, sich bei den restlichen 20 % mal gehen zu lassen.

Dass dieses Thema bei den Zuhörern sehr gut ankam, zeigte sich auch daran, dass im Anschluss an das Referat noch eine halbe Stunde Fragen gestellt wurden, die die Expertin gerne und kompetent beantwortete.

Die Vorsitzende des Frauentreffs verabschiedete Beatrice Schmidt und bedankte sich mit einem Blumenstrauß für den interessanten  Vortrag.

Beitrag vom 03.03.2015

 

 Frauenfrühstück 2015

 

 

 Weitere Fotos siehe unter Bilder

 

 




Aktuelles:




1-10 von 27  vor

Seite generiert in 0.064916 Sekunden (cached:0)